Das Oktoberfest 2013

Sep 08, 13 Das Oktoberfest 2013

Bald ist es so weit, der Herbst ist da und wie in jedem Jahr steht das größte Volksfest der Welt wieder auf den Eventplänen all jener, die das Oktoberfest einfach nicht missen wollen.

Denn ja das Oktoberfest, das von den Deutschen gerne auch schlicht als „die Wiesen“ bezeichnet wird, wird auch in diesem Herbst ähnlich dem Oktoberfest 2012 nicht nur in Deutschland zu dem Highlight des Herbstes zählen.

Doch wann beginnt das Oktoberfest 2013 und was werden die Highlights der diesjährigen Wiesen sein? Wir von Netnews Online haben uns einmal erlaubt eine erste Übersicht über die Wiesen 2013 zusammen zu stellen.

Wann ist das Oktoberfestes 2013?

Beginnen wir beim Datum des diesjährigen Oktoberfestes. Wie in jedem Jahr ist es ein fest vorgeschrieben Datum dass für das Event Bayerns gilt. Vom 22. September 2013 bis zum 06. Oktober 2013 ist in diesem Jahr die Wiesen in München angesagt und wie in jedem Jahr findet das Oktoberfest 2013 auf der Theresienwiese in München statt. Ja das Oktoberfest hat eine lange Tradition und so ist auch 2013 die Wiesen in München eines der Highlights in Sachen Volksfeste und Events.


Was darf man sich vom Oktoberfest 2013 erwarten?

Bleibt also letztlich die Frage, was man sich in diesem Jahr vom Oktoberfest erwarten darf? Nun natürlich gibt es wie immer am 21. September um 11:00 Uhr den großen feierlichen Wirteeinzug auf der Theresienwiese.

Um 12 Uhr ist es dann soweit und die Wiesen wird feierlich mit dem Spruch „O´zapft is“ eröffnet und dann beginnen auch schon die üblichen Attraktionen des Oktoberfestes.

Denn neben zahlreichen Ausstellern und Verkäufern bietet das Oktoberfest 2013 natürlich auch wieder jede Menge Fahrgeschäfte, Imbissbuden und natürlich gibt es wie in jedem Jahr die großen Festzelte in denen Lifemusik und allerhand regionaler Köstlichkeiten den Besuch auf der Wiesen verschönern werden.

Wie kommt man am besten auf die Wiesn?

Und wie in jedem Jahr sollte man auch in diesem Jahr bei der Anreise nach Möglichkeit auf das Auto verzichten. Zwar gibt es rund um die Theresienwiese viele Parkmöglichkeiten, doch diese sind meisten heillos überbelegt und kosten zudem je nach Parkfläche auch gehörig Gebühren.

Unser Rat für eine Stressfreie Anreise ist in jedem Fall der Zug und die Shuttledienste, welche von der Stadt München Jahr für Jahr eingerichtet werden. Von allen großen Plätzen und natürlich auch vom Bahnhof kann man ohne Stress mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Bringdiensten zur Wiesen gelangen und wenn man nicht selbst Fährt dann schmeckt die Maß Bier gleich noch mal so gut.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

1 Comment

  1. ICh freu mich schon jetzt auf die Wiesen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>